Schwangerschaft / Geburt

Implantationsblutungen sind wirklich das erste Signal, dass Sie Mutter werden?

Implantationsblutungen sind wirklich das erste Signal, dass Sie Mutter werden?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eines der ersten Anzeichen einer Schwangerschaft ist Implantatblutung, die auf die Implantation eines Embryos in die Gebärmutter hinweist. Es kommt nicht bei jeder Frau vor und gilt daher nicht als wichtigstes Signal für einen anderen Zustand. Trotzdem lohnt es sich das zu wissen Implantationsflecken können auftreten und wie es sich manifestiert und wie lange es dauert.

Implantationsblutungen werden oft mit Menstruation verwechselt

Geringe Menstruation? Nein. Eine Menstruation während der Schwangerschaft tritt nicht auf.

Dies ist eine Implantationsblutung, die während der Periode auftreten kann zwischen Eisprung und erwarteten monatlichen Blutungen. Das ist nicht ungewöhnlich am Tag der erwarteten Menstruation und wird als Tag seines Beginns gelesen.

Implantationsflecken treten nicht bei jeder Frau auf

Implantation Spotting ist Anzeichen einer frühen Schwangerschaft. Es tritt jedoch nicht bei jeder Frau auf, sondern in einer Situation, in der ein nistender Embryo in der Gebärmutter die Wand des Blutgefäßes beschädigt, was zu einer leichten Blutung führt. Schätzungen zufolge ist jede vierte schwangere Frau von Implantationsflecken betroffen.

Es sollte hinzugefügt werden, dass es weder für den sich entwickelnden Fötus noch für die Frau, die ein Kind erwartet, gefährlich ist.

Was ist der Unterschied zwischen Implantatblutung und Menstruation?

Die Unterschiede sind auf einen Blick erkennbar.

Die auf eine Schwangerschaft hindeutende Implantationsfärbung ist gering. Ursachen Leichte Verschmutzung der Wäsche oder leichte Rötung des Toilettenpapiers beim Toilettenbesuch. Die Sekretfarbe ist anders - normalerweise rosa, braun oder braun, im Gegensatz zu monatlichem Blut, das lebhaft rot ist.

Die Implantationsfärbung dauert an mehrere Stunden bis maximal drei Tage. Die durchschnittliche Menstruation und fünf Tage. Es unterscheidet sich erheblich in der Intensität von früheren monatlichen Blutungen. Deshalb sagen Frauen, die Implantationsflecken wie Menstruation erhalten, dass es "seltsame Menstruation war, spärlich, kurz, nicht wie immer".

Darüber hinaus Implantatblutungen eher nicht von schmerzen begleitet. Es gibt auch keine Blutfetzen. Die Blutung ist so gering, dass es ausreicht, Slipeinlagen zu verwenden, Hygienepads sind nicht erforderlich.

Sie bemerken einen Implantatfleck - was tun?

Erstens, bleib ruhig, nichts Schlimmes passiert. Für die Dauer der Blutung Gib den Sex auf, minimiere die körperliche Aktivität.

Wenn an dem Tag, an dem Sie Ihre Periode erwarten, Flecken auftreten, Sie können einen Schwangerschaftstest machen um zu sehen, ob Sie ein Baby erwarten. Wenn noch einige Tage bis zur erwarteten Menstruationsperiode vergehen, warten Sie ruhig.

Wenn die Blutung mit Schmerzen einhergeht, sollten Sie überlegen, zum Arzt zu gehen. Bei Implantationsflecken sollten keine Schmerzen auftreten.

Lesen Sie, mit welchen anderen Schwangerschaftssymptomen Sie rechnen können.