Kind im schulpflichtigen Alter

Unregelmäßigkeiten in stillender Milch

Unregelmäßigkeiten in stillender Milch



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Löwenzahn begleitet ein Kind im Gegensatz zu bleibenden Zähnen nur für kurze Zeit. Dies bedeutet natürlich nicht, dass sie weniger wichtig sind oder dass Sie sie nicht jeden Tag pflegen müssen. Viele Zahnprobleme, die bei älteren Kindern beobachtet werden, haben ihren Ursprung in der Zeit des ersten Gebisses. Also, was könnten die mit Milchzähnen verbundenen Anomalien sein? Wie beeinflussen sie die Entwicklung und den Zustand der bleibenden Zähne im späteren Leben unserer Kinder?

Ab welchem ​​Alter fällt die Milch aus?

Die ersten Milchzähne beginnen im Alter von etwa 5 bis 6 Jahren auszufallen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Erstens entwickeln sich die permanenten Zahnknospen unter den ersten Zähnen des Babys und verschieben sie allmählich nach außen. Zweitens wachsen der Kiefer und der Kiefer des Babys, wodurch die Gelenke, die die Milch an Ort und Stelle halten, erheblich geschwächt werden.

Der gesamte Prozess des Milchverlusts und des Ersatzes durch bleibende Zähne ist kontinuierlich bis etwa 12-13 Jahre alt. Während der Übergangszeit hat das Kind gemischtes Gebiss.

kleines Mädchen mit Lupe zeigt ihre Zahnlücke

Zu früher Milchvorfall - oft ein banales Problem

Vorzeitige Stillzeit ist ein sehr wichtiges aber oft unterschätztes Problem. Vielen Eltern ist nicht bewusst, dass sich bleibende Zahnknospen abnormal entwickeln können. Sie können vorzeitig zerstört werden. Dies führt wiederum zu vielen Zahnproblemen, mit denen das Kind später im Leben konfrontiert sein wird.

Am häufigsten kommt es zu einer vorzeitigen Vermehrung von Milch auf der Grundlage von kariösen Läsionen. Diese Krankheit tritt in verschiedenen Formen auf. Beispielsweise kann eine unsachgemäße Fütterung eines Kleinkindes zu sog Flaschenverfall. Es erscheint, wenn das Kind oft mit der Flasche im Mund einschläft. Oder nach dem Aufwachen in der Nacht bekommt er Produkte, die viel Zucker enthalten. Unter anderem gesüßte Tees oder modifizierte Milch. Diese Produkte sind ein Nährboden für Bakterien, die Zähne zerstören. Bei älteren Kindern kann dies wiederum als sogenannt erscheinen kreisförmige Karies. Seine Entwicklung ist auch mit einem übermäßigen Angebot an krebserzeugenden einfachen Zuckern verbunden mangelnde Zahnhygiene.

Natürlich ist Karies nicht der einzige Faktor, der zum vorzeitigen Verfall von Milch beiträgt. Ebenso häufig ist dieses Phänomen bedingt alle möglichen Verletzungen. Sie betreffen insbesondere Kinder ab dem Alter von 1 bis 3 jahre alt, wenn die Kleinen Gehfähigkeiten erwerben und oft umfallen.

Zu frühe Milch fällt aus - Konsequenzen

Wie bereits erwähnt, ist ein vorzeitiger Milchvorfall sehr schlimm. Die Folgen dieses Phänomens sind:

  • Verzögerung oder Retention bei wachsenden Zähnen. Eine vorzeitige Vermehrung von Milch kann zur Bildung von kompaktem Knochengewebe über den bleibenden Zahnknospen führen. Dies kann wiederum den Prozess ihrer Wiederherstellung verhindern oder signifikant verzögern und zur Entwicklung verschiedener Arten von Defekten beitragen, die eine kieferorthopädische Behandlung erfordern.
  • Hemmung der Entwicklung von Ober- und Unterkieferknochen. Die normale Entwicklung des Kieferskeletts hängt von seiner Stimulation durch Beissen ab. Ein vorzeitiger Mangel an Milchwürmern stört diesen Prozess erheblich.
  • Zahnbelag und andere Fehlschlüsse. Der vorzeitige Verlust bestimmter Milchzähne kann zu Verschiebungen bereits durchgebrochener oder bleibender Zähne führen. Dies wiederum führt zu Problemen funktionaler Natur (das Kind hat Probleme mit dem richtigen Beißen), aber auch ästhetischer Natur.
  • Sprachprobleme. Große Mängel im Milchgebiss (insbesondere bei Schneidezähnen) können den Prozess des richtigen Sprachlernens stören und erfordern eine Sprachtherapie.
  • Psychologische Probleme - Fehlende Zähne, Fehlstellungen und durch sie verursachte Sprachprobleme können das Selbstwertgefühl eines Kindes erheblich beeinträchtigen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Löwenzahn entgegen der landläufigen Meinung sehr wichtige Zähne sind und jeden Tag gepflegt werden sollte.